Nachhaltige Produktion
Bequemer Lieferservice
1a Qualität
Bestellung & Terminvereinbarung unter 036925/61404

Holz richtig lagern

 

Generell empfiehlt sich, das Holz als ofenfertige Scheite zu lagern. Das Holz muss möglichst von allen Seiten belüftet sein. Indem Holz auf Einweg- oder Europaletten (diese erhalten Sie auf Anfrage auch bei uns) gestapelt wird, ist für ausreichend Belüftung von unten gesorgt. Wird das Holz an einer Gebäudewand gelagert, achten Sie auf einen Mindestabstand von 5 bis 10 cm, damit die Luft zirkulieren kann.

Der Holzstapel sollte von oben gegen Regen geschützt sein. Die Seiten bleiben offen, da sich ansonsten das austretende Wasser staut und sich Schimmel bilden kann. Achten Sie außerdem darauf, das Holz nicht zu eng zu stapeln, damit die Feuchtigkeit von der Luft aufgenommen werden kann. Die Trocknung wird außerdem durch Sonneneinstrahlung begünstigt und eine Ausrichtung der Lagerstätte nach Süden ist zu empfehlen. Unbedingt zu beachten ist ein sicherer Halt des Holzes, da ein nicht standsicherer Holzstapel leicht umstürzen kann. Frisches und vorgelagertes Holz nicht im Keller stapeln. Ausschließlich ofenfertiges, kammergetrocknetes kann luftig gestapelt in einem belüfteten Keller gelagert werden.

 

Zuletzt angesehen